Die Zukunft im Klassenzimmer – Einstieg ins autonome Fahren

auto1


Die Debatten über das autonome Fahren im Straßenverkehr sind vielerorts entbrannt. In einem mehrstündigen Workshop, den Mitarbeiter von Texas Instruments und Lehrer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums leiteten, wurden Schüler des Gymnasiums mit Ideen des autonomen Fahrens konfrontiert.


Die einfache Programmierung des TI-InnovatorTMRover mit dem im Unterricht genutzten Taschenrechner machte es möglich, dass die Schüler schnell in der Lage waren, den Rover auf gekennzeichneten Strecken fahren zu lassen bzw. ihm das Abbiegen und das Ausweichen von Hindernissen „beizubringen".

Neben der Programmierung wurden ethische Themen des autonomen Fahrens besprochen. Für heftige Diskussionen sorgten solche Fragestellungen wie: Soll ein autonom fahrendes Auto bei einer nicht abzuwendenden Kollision die Insassen oder die Passanten außerhalb des Autos schützen?

Es wurde aufgezeigt, dass das Problem des autonomen Fahrens sehr vielschichtig zu betrachten ist und dass noch viele Dinge in der weiteren Entwicklung zu klären sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen